Lehre + Forschung

Tim Cappelmann führt bei der Hochschule Weserbergland für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik die Vorlesungsveranstaltung “System-integration III - Netzwerkmanagement”, sowie die Laborveranstaltungen als Dozent durch. Er steht zudem den Studierenden als Betreuer und Prüfer für die obligatorische Bachelor-Thesis zur Verfügung.

Wirtschaftsinformatiker erwerben Kompetenzen in Betriebswirtschaftslehre und Informatik. Das jeweils aktuelle Vorlesungsskript, Fallstudien und weitere Unterlagen finden Studierende im ILIAS System der Hochschule.

 

Lehrinhalte:

 OSI Layer Referenzmodell

 Protokolle

 OSI FCAPS Modell Netzwerkmanagement

 Netzwerkarchitekturen

 

In den ergänzenden Laborveranstaltungen setzen die Studierenden Redundanzverfahren um, erarbeiten Lösungen nach konkreten Aufgabenstellungen und erlernen systematisches Troubleshooting in Ethernet und TCP/IP Netzwerken. Zum Einsatz kommen Simulationstools und Wireshark. Die Hochschule bietet mit einem ausgefeilten Cisco-Labor die Möglichkeit, an aktiven Komponenten den Umgang mit Netzwerksystemen auch praktisch zu erlernen.


Im Projektstudium bearbeiten die Studierenden in einer Forschungsgruppe "open Networking" die Themen rund um software-defined Networks (SDN). Die Veröffentlichungen der Forschungsgruppe sind auf den Internetseiten der Hochschule Weserbergland zu finden.

für Studierende

"Keinen Respekt vor der Technik"

Vorbereitung auf die Lehrveranstatung "Netzwerkmanagement" an der HSW

für Studierende

"die Sprache des Technikers ist die Zeichnung"


Vorbereitung auf die Lehrveranstatung "Netzwerkmanagement" an der HSW

für Studierende

"IP: Adressen, Masken, Gateways"

Vorbereitung auf die Lehrveranstatung "Netzwerkmanagement" an der HSW

für Studierende

"Ethernet: eigentlich ganz harmlos"

Vorbereitung auf die Lehrveranstatung "Netzwerkmanagement" an der HSW